Piraterieprävention Seminar der Bundespolizei

Im Rahmen der Maritimen Sicherheit / Piraterieprävention war für den 14. / 15. März 2020 der achte Workshop für Weltumsegler unter Federführung des Piraterie-Präventionszentrums (PPZ) beim Direktionsbereich Bundespolizei See geplant. 

In Verbindung mit der aktuellen Corona-Virus (COVID-19) Entwicklung wurde der geplante Workshop für März aus Fürsorgegründen auf das Wochenende 26. / 27. September 2020 verschoben. Wir werden dabei sein und sind schon gespannt auf das Seminar. Damit ist auch wieder ein To-do von unserer Liste abgehakt. 🙂

Darüber hinaus ist regulär für das kommende Jahr, 13. und 14. März 2021, der neunte Piraterie-Präventions-Workshop für Weltumsegler und Blauwassersegler geplant. 

Jetzt noch ein paar Infos zum Seminar:

Der erste Workshoptag beginnt am Samstag um 13:00 Uhr und endet gegen 17:30 Uhr.

Am zweiten Tag fängt es um 08:00 Uhr an und Ende der Veranstaltung ist dann gegen Mittag.

Die Zielrichtung ist die Vorbereitung von Präventionsmaßnahmen für eine Weltumsegelung / die Sensibilisierung von Weltumseglern in Bezug auf mögliche Gefahren während einer Weltumseglung sowie die damit verbundenen psychologischen Belastungen.

Der Workshop ist kostenlos. Es muss sich nur selbständig um eine  Unterkunft in Neustadt in Holstein gekümmert werden.

Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt | Direktionsbereich See Maritime Sicherheit/KrimB | Piraterie-Präventionszentrum | Wieksbergstr. 54/0 | 23730 Neustadt

E-Mail: bpol.see.ppz@polizei.bund.de

Internet: www.bundespolizei.de