TO-Festwoche und ein schöner Bericht über unseren Karibik-Törn

Sonntag, 30.09.2018

Der Trans-Ocean e. V. begeht in diesem Jahr sein 50. Jubiläum. Das sollte ordentlich gefeiert werden und so wurde ein unglaublich umfangreiches und interessantes Festprogramm in Cuxhaven auf die Beine gestellt. Die Geschwaderfahrt von Helgoland nach Cuxhaven musste leider  wetterbedingt abgesagt werden, was natürlich sehr schade war. Allerdings wurde wieder mal deutlich, wer bei unserem Treiben auf dem Wasser das letzte Wort hat – das Wetter. Eine ganze Festwoche u. a. mit Filmen, Vorträgen, Labskausessen auf dem Feuerschiff Elbe 1, einer Ausstellung über den Verein im Museum Windstärke 10, einem festlichen Empfang im Ritzebütteler Schloss und schließlich einem höchst kurzweiligen Festabend im Kuppelsaal der Hapag Hallen – das alles wurde organisiert und von Mitgliedern und Freunden des Vereins gerne angenommen. Nicht zu vergessen die sage und schreibe 180 Seiten starke grandiose Festschrift. Donnerwetter, das ist spannender Lesestoff für viele lange Winterabende!

Besonders hat es uns gefreut, dass wir mit unserem Vortrag über unseren Karibik-Törn einen kleinen Teil zum Festprogramm beitragen durften. Unter den Zuhörern war auch ein Gast, der uns durch seine sehr konkreten Fragen auffiel. Schließlich stellte sich heraus, dass er als Redakteur der Cuxhavener Nachrichten auch beruflich unterwegs war, um über die TO-Festwoche zu berichten. Unser Vortrag hat ihm anscheinend gefallen, denn er hat uns einen tollen Artikel gewidmet. Gerne haben wir ihm ein Exemplar „14 Monate Sommer“ überreicht. Eine Rückmeldung haben wir schon bekommen – es gefällt ihm besonders, weil es anders ist, als andere Segelbücher. Es hat Witz.

 

Artikel der Cuxhavener Nachrichten vom 27.09.2018
Artikel der Cuxhavener Nachrichten vom 27.09.2018. – Nicht alles so wörtlich nehmen, in diesem Zusammenhang – viele Grüße euer Jörn.